Icon Icon

Overanette

Die Pille Ovranette ist eine Kombinationspille, die zur Verhütung von Schwangerschaften angewandt wird. Sie enthält zwei synthetisch Versionen der weiblichen Sexualhormone Östrogen und Gestagen: Ethinylestradiol und Levonorgestrel. Die Ovranette wird kann auch zu anderen Zwecken verwendet werden, beispielsweise um Regelschmerzen zu lindern oder um das Hautbild zu verbessern. Da diese Pille enormen Einfluss auf den Hormonhaushalt der Frau nimmt, kann sie Nebenwirkungen verursachen. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor der Einnahme gut mit einem Arzt beraten um abzuklären, ob die Pille für Sie gut verträglich ist. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Ovranette wissen müssen.

  • Mikropille

  • Rezept online

  • Lieferzeit: 24-48 studen

  • Was du Brauchst: Pille + Wasser

  • Dosierung: 0,15 mg Gestagen + 0,03 mg Östrogen

  • Dauer: 21 Tage + 7 Tage Pause

  • 1 Packung = 3 Monate Schutz

Jetzt Kaufen

Inhaltsverzeichnis

    Was ist die Ovranette?

    Die Ovranette ist eine Antibabypille der Firma Pfizer, die zwei künstliche Versionen der Hormone Östrogen und Gestagen enthalt. Diese Hormone sollen bewirken, dass der Körper Prozesse einleitet, die eine Schwangerschaft verhindern. Wie die meisten Kombinationspillen (Antibabypillen, die zwei Hormone enthalten) wird die Ovranette an 21 aneinander folgenden Tagen täglich zu selben Zeit genommen, bevor eine siebentägige Pause eingelegt wird. Nimmt man die Pille richtig ein, kann Sie eine Schwangerschaft zu 99% verhindern.

    Wann wird das Medikament verwendet?

    Die Ovranette wird überwiegend zur Schwangerschaftsverhütung verwendet. Hier hat sie sich als durchaus effektiv bewiesen, da 99% der Frauen, die die Ovranette richtig anwenden, über ein Jahr gehen nicht schwanger werden. Damit ist die Ovranette ein effektiveres Verhütungsmittel als das Kondom. Es gibt aber auch Fälle, in denen diese Pille für andere Zwecke eingesetzt wird. Das ist z.B. dann der Fall, wenn Hautprobleme wie Akne oder wenn starke Regelbeschwerden behandelt werden müssen. Durch die enthaltenen Hormone kann sich die Haut leichter von Akne erholen, da die Testosteronproduktion gesenkt und dadurch die Talgproduktion unterdrückt wird. Das enthaltene künstliche Östrogen kann ebenfalls Regelschmerzen und Bauchkrämpfe lindern.

    Wie nimmt man die Ovranette ein?

    Nehmen Sie die Ovranette Pille über die ersten 21 Tage Ihres Zyklus (beginnend mit dem ersten Tag Ihrer Monatsblutung) jeden Tag zur selben Zeit mit ausreichend Wasser ein. Sobald Sie die 21. Pille genommen haben, legen Sie eine Pause für 7 Tage lang ein, in der Sie die Pille nicht nehmen. In dieser Pause bekommen Sie Ihre Periode und der Schwangerschaftsschutz bleibt erhalten. Nach der Pause beginnen mit dem nächsten Zyklus von 21 Tagen.

    Es ist durchaus möglich, dass Sie während der ersten Monate mit der Ovranette Nebenwirkungen erleiden, die sich mit der Zeit legen, wenn Ihr Körper sich an die Pille angepasst hat. Sollten Sie einmal auf die Einnahme der Pille vergessen haben, können Sie sie bis 12 Stunden später nachnehmen. Die nächste Pille nehmen Sie dann wieder zum gewohnten Zeitpunkt. Fällt es Ihnen schwer, die Pille regelmäßig zur richtigen Zeit zu nehmen, können Sie sich mithilfe von einigen Pillen-Apps erinnern lassen. Haben Sie das Zeitfenster von 12 Stunden verpasst, wenden Sie sich an einen Arzt und verhüten Sie bis auf weiteres zusätzlich mit einem Kondom.

    Dosierung der Ovranette

    Die beiden enthaltenen synthetischen Hormone sollen dem Körper eine Schwangerschaft vortäuschen. Pillen, die zwei künstliche Formen von Gestagen und Östrogen enthalten, sind die am meisten verwendeten Antibabypillen. Die Ovranette ist eine Kombinationspille, enthält also beide Hormone zu einer relativ hohen Dosis. In der Pille sind Levonorgestrel mit 150mg und Ethinylestradiol mit 30mg enthalten.

    Neben Kombinationspillen gibt es noch zwei weitere Arten der Antibabypille: Die Mikropille und die Minipille. Mikropillen enthalten auch beide Hormone, kommen aber mit einer deutlich geringeren Dosis aus. Mikropillen sind vor allem für Frauen geeignet, die starke Nebenwirkungen bekommen, wenn sie Kombinationspillen verwenden. Minipillen enthalten nur ein Gestagen und werden vor allem für Frauen eingesetzt, die kein externes Östrogen einnehmen sollten.

    Nebenwirkungen

    Wie schon erwähnt nimmt die Ovranette massiven Einfluss auf den Hormonspiegel der Frau. Aus diesem Grund kann es zu Nebenwirkungen kommen, wenn Sie die Pille einnehmen. Zu den häufigen Nebenwirkungen der Ovranette gehören:

    • Wassereinlagerungen
    • Gewichtszunahme
    • Schmierblutungen
    • Unregelmäßige Blutungen
    • Kopfschmerzen
    • Migräne
    • Schwindel
    • Regelschmerzen
    • Ausfluss
    • Libidoverlust
    • Vergrößerungen der Brust
    • Spannungsgefühl in der Brust
    • Scheibenentzündungen
    • Übelkeit
    • Erbrechen
    • Bauchschmerzen

    Nebenwirkungen der Ovranette, die gelegentlich auftreten sind:

    • Hautausschläge
    • Krampfadern
    • Leberkrebs
    • Entzündungen der Bauchspeicheldrüse
    • Erkrankungen der Gallenblase
    • Gallensteine
    • Vermehrte Körperbehaarung
    • Bauchkrämpfe
    • Blähungen
    • Gesteigerter Appetit
    • Pigmentationsstörungen
    • Erhöhte Blutdruckwerte
    • Haarausfall
    • Veränderte Blutzuckerwerte
    • Probleme mit Kontaktlinsen
    • Chorea Minor (neurologische Erkrankung)
    • Entzündung des Sehnervs

    Wann sollte ich die Ovranette nicht nehmen?

    Sie sollten die Ovranette auf keinen Fall nehmen, wenn Sie allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren. Außerdem sollten Sie sie nicht verwenden, wenn Sie einem erhöhten Thromboserisiko ausgesetzt sind. Das ist vor allem dann der Fall wenn Sie unter eine oder mehrere der folgenden Kategorien fallen:

    • Starkes Übergewicht
    • Raucherin
    • Älter als 35 Jahre alt
    • Thrombosefälle in der Familie

    Das in der Ovranette enthaltene Östrogen kann das Thromboserisiko deutlich steigern (Frauen haben im Durchschnitt ohne hin ein höheres Risiko, Blutgerinnsel zu bekommen).

    Die Ovranette sollten Sie auch meiden, wenn Sie starke Nebenwirkungen bekommen, wenn Sie stillen und wenn Sie schwanger sind. Vor Operationen und wenn Sie bestimmte Medikamente wie Antidepressiva oder Beruhigungsmittel nehmen, dürfen Sie sie ebenfalls nicht nehmen. Fragen Sie vorab am besten Ihren Arzt und besprechen Sie, ob die Ovranette gut für Sie geeignet ist oder nicht.

    Ist die Ovranette verschreibungspflichtig?

    Aus den oben genannten Gründen, ist die Ovranette ein verschreibungspflichtiges Medikament. Sie können die Ovranette also nicht ohne Rezept kaufen. Das hat den Sinn, dass vor der Einnahme geprüft werden kann, ob Sie diese Pille überhaupt vertragen und ob Sie andere Medikamente nehmen, die entweder die Wirkung senken oder gefährliche Wechselwirkungen verursachen können. Aus diesem Grund sollten Sie sich unbedingt an die Verschreibungspflicht halten und sich vorab gut mit einem Arzt beraten. Lesen Sie außerdem die Packungsbeilage um sich über die Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen zu informieren.

    Ovranette online kaufen

    Wenn Sie die Ovranette schon eine Zeit lang nehmen und damit gute Erfahrungen gemacht haben, oder wenn Sie nicht persönlich zu einem Arzt gehen können bzw. wollen, können Sie die Pille auch legal online kaufen. Selbiges gilt auch für das nötige Rezept, welches Sie im Rahmen einer Bestellung beantragen können. Hierfür nutzen Sie einen zugelassenen Anbieter wie Apomeds.com, wählen die Ovranette aus und folgen dem Bestellungsprozess. Bevor Sie Ihre Bestellung abgeben können, müssen Sie einen Fragebogen ausfüllen. Dieser wird an einen EU-Arzt weitergeleitet, der ihn anschließend auswertet. Befindet er die Ovranette als geeignet für Sie, wird Ihre Bestellung an die Online-Apotheke weitergeleitet und Sie erhalten die Ovranette samt Rezept diskret nach Hause geliefert.

    Häufig gestellte Fragen

    Kann ich trotzdem noch Alkohol trinken?

    Es gibt keine Warnungen im Bezug auf Alkohol, wenn Sie die Ovranette nehmen. Es kann aber sein, dass sich Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen oder Übelkeit verschlimmern, wenn Sie sie nehmen. Sollten Sie sich in den ersten 3-4 Stunden nach der Einnahme übergeben müssen, müssen Sie die Pille erneut einnehmen.

    Kann ich nach der Einnahme Autofahren?

    Auch für das Autofahren gibt es im Zusammenhang mit der Ovranette keine Warnungen. Sollten Sie aber besonders starke Nebenwirkungen erleben, die Ihnen die Orientierung und/oder Koordination erschweren, sollten Sie lieber nicht mit dem Autofahren.

    Kann ich die Ovranette während der Schwangerschaft nehmen?

    Sie sollten die Ovranette auf keinen Fall während der Schwangerschaft nehmen. Wenn Sie schon schwanger sind, können Sie nicht erneut zur selben Zeit schwanger werden. Die Wirkstoffe der Pille können Ihrem ungeborenen Kind und Ihnen schaden, wenn Sie sie während der Schwangerschaft nehmen.

    Wie bewahre ich die Ovranette am besten auf?

    An einem trockenen, lichtgeschützten Ort mit Raumtemperatur. Stellen Sie sicher, dass Sie Ersatzpillen für den Fall haben, dass Sie einmal eine Tablette verlieren.

    Habe ich eine Allergie gegen eine Zutat der Ovranette?

    Es lässt sich nur mit einer ärztlichen Untersuchung feststellen, ob Sie eine Allergie auf eine der Inhaltsstoffe haben. Lesen Sie sich auch die Zutatenliste vorab gut durch und prüfen Sie, ob Ihnen eine Allergie auf einen oder mehrere der Zutaten bekannt ist.

    Ist das die richtige Pille für mich?

    Besprechen Sie mit einem Arzt, ob die Ovranette die richtige Pille für Sie ist und halten Sie sich streng an die Einnahmeempfehlungen. Sollten Sie starke Nebenwirkungen nach der Einnahme erleben, besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie Sie weiter vorgehen sollten.

    Online Kaufen

    Beste Antibabypillen

    Zurück nach oben