Icon Icon

Was passiert, wenn man zwei Antibabypillen an einem Tag einnimmt?

Es kann passieren, dass die Pillen Einnahme an einem Tag vergessen wurde und daher wird sie dann einen Tag später eingenommen, wenn die nächste Pille schon fällig ist. Viele Leser schreiben uns und fragen sich daher: “Was passiert, wenn man 2 Antibabypillen an einem Tag nimmt?” Um auf diese Frage zu antworten: Die Antibabypillen sind heutzutage eher niedrig dosiert und es wäre nicht schlimm, wenn zweimal am Tage eine Pille genommen wird.

was passiert wenn man 2 antibabypillen nimmt
Was passiert, wenn man zwei Antibabypillen an einem Tag einnimmt?
was passiert wenn man 2 antibabypillen nimmt

Es kann passieren, dass die Pillen Einnahme an einem Tag vergessen wurde und daher wird sie dann einen Tag später eingenommen, wenn die nächste Pille schon fällig ist. Viele Leser schreiben uns und fragen sich daher: “Was passiert, wenn man 2 Antibabypillen an einem Tag nimmt?” Um auf diese Frage zu antworten: Die Antibabypillen sind heutzutage eher niedrig dosiert und es wäre nicht schlimm, wenn zweimal am Tage eine Pille genommen wird.

Im Normalfall sollte jedoch nur eine Antibabypille pro Tag immer zur gleichen Zeit eingenommen werden. Die Pillen Pause von einem Tag ist dann unbedenklich, wenn die vergessene Pille so schnell wie möglich nachträglich eingenommen wird. 

Die Pille vergessen – was tun?

Es kann durchaus normal sein, dass man die Pille einmal vergisst, obwohl man es gewohnt ist, sie täglich einzunehmen. Im Regelfall sollte man dann so schnell wie möglich die Pille nachnehmen, um den besten Schutz zur Verhütung zu haben. Das passiert ja auch in der Regel sehr selten bei einer Packung. Es kann dann jedoch vorkommen, dass am gleichen Tag zwei Pillen doppelt eingenommen werden müssen, um die Pillen Pause von einem Tag zu komplettieren.

Mit welchen Nebenwirkungen kann man rechnen, wenn man 2 Antibabypillen am gleichen Tag einnimmt?

Grundsätzlich sollte nicht in den Hormonhaushalt der Frau eingegriffen werden, aber im Falle der Antibabypille ist es ein notwendiges Übel, um vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen. Wenn die Frau ausnahmsweise zwei Pillen an einem Tag einnimmt, dann sollten im Normalfall keine Nebenwirkungen durch diese hormonelle Überdosierung auftreten. Wenn jedoch generell bei der regulären Einnahme gewisse Nebenwirkungen, wie z.B. Brustspannen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen oder Übelkeit zu verzeichnen sind, dann können diese Nebenwirkungen durch die doppelt eingenommene Pille stärker auftreten. Es könnte sogar zum Erbrechen kommen. Achtung, wenn dies geschieht, so sollte der Arzt zu Rate gezogen werden, denn das würde eventuell den Schutz der Verhütung gefährden. Eventuell könnten ebenfalls leichte Schmierblutungen auftreten, was jedoch unbedenklich ist oder die Menstruationsblutung könnte etwas stärker ausfallen.

Doppelte Einnahme – Wie ist damit umzugehen, dass nun eine Pille für den letzten Tag fehlt?

Die Packung hält durch die Einnahme von 2 Antibabypillen an einem Tag nur noch für 20 anstatt für 21 Tage, da nun die Pille für den letzten Tag fehlt. Es ist also zu beachten, dass bei einer Packung der Tablettenblister einen Tag früher endet als sonst, da die Pille an einem Tag doppelt eingenommen wurde. Die Pillenpause darf jedoch nicht länger sein als 7 Tage. Daher muss der nächste Zyklus entweder einen Tag früher begonnen werden als gewohnt oder es muss eine Tablette mehr eingenommen werden, die im Reservebereich des Tablettenblisters der Monatspackung zu finden ist. 

Jetzt Ihre Pille Auswählen

Sollten sehr große Unsicherheiten bestehen, was die doppelte Einnahme der Antibabypille angeht, so ist am Besten Kontakt mit dem Frauenarzt aufzunehmen.

Besteht noch ausreichender Verhütungsschutz?

Wenn im gesamten Zyklus die Pille regelmäßig eingenommen wurde und dann einmal am gleichen Tag doppelt eingenommen wird, nachdem die Pille einen Tag der Einnahme vergessen wurde, dann passiert in der Regel nichts und der Schutz sollte aktiv sein.

Wenn die Pille jedoch vergessen und nicht nachträglich eingenommen wurde, dann sollte die Anwenderin die Packungsbeilage studieren und den Instruktionen folgen, die darin stehen oder sie sollte Kontakt mit dem Frauenarzt aufnehmen.

Zurück nach oben